Online-Vortrag: Lernen & Gehirn: Wie Eltern ihre Kinder beim Lernen unterstützen

Kursnr.
VW1050090
Beginn
Do., 28.01.2021,
20:00 - 21:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
6,00 € (inkl. MwSt.)
Was kann ich tun, damit sich mein Kind in der Schule sowie im gesamten Leben gut entwickelt?
Diese Frage stellten sich Eltern bereits vor Corona und Homeschooling. Zwar hat die Corona Pandemie die Rolle von Eltern und Schule zum Teil verändert, doch bleiben bestimmte Fragen aktuell, die schon immer bedeutend waren:
- Wie lernt mein Kind am besten?
- Wie viel Unterstützung soll ich regelmäßig geben - oder soll ich mich völlig heraushalten?
- Was tun, wenn meine Zeit knapp ist?
- Wie gehe ich mit der Lustlosigkeit meiner Kinder um?
- Sind digitale Lernhelfer hilfreich - und wie setze ich diese sinnvoll ein?
- Kann man Vokabeln tatsächlich im Schlaf lernen?
- Was macht uns klug und verbessert die Gedächtnisleistung?
- Wie schaffe ich es zu fordern - ohne zu überfordern (meine Kinder genauso wie mich)?

Pädagogik, Psychologie und Neurowissenschaften bieten umfangreiche Antworten auf diese und andere Fragen. Dr. Frank Unger, Professor für Sozial-, Verwaltungs- und Bildungsmanagement an der Hochschule Fulda, setzt sich seit vielen Jahre u.a. mit solchen und anderen Themen auseinander. In seinem Vortrag bietet er Antworten auf diese Fragen und erklärt, wie wir erfolgreiche Bildungsprozesse gestalten können, um unser Gehirn effektiver nutzen, Menschen motivieren sowie Lernen und Kompetenzentwicklung verbessern zu können. Der Vortrag dauert ca. 90 Minuten. Sie erhalten im Anschluss die Präsentation per E-Mail. In den Wochen nach dem Vortrag können Prof. Unger per E-Mail oder telefonisch Fragen zum Vortrag oder individuellen Lern-Themen gestellt werden.

Kursort




Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

28.01.2021

Uhrzeit

20:00 - 21:30 Uhr

Ort

Fulda; vhs online - Zoom Leitung