Tag der kleinen Forscher 2021


Alltäglich und doch voller Überraschungen. Papier ist dick und dünn, leicht und schwer, glatt oder hat Struktur. Es kann schwimmen, fliegen und sogar schwere Dinge tragen.

Am 16. Juni ist „Tag der kleinen Forscher“ 2021. Alle Kitas, Horte und Grundschulen sowie Interessierte sind eigeladen, sich am bundesweiten Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zu beteiligen. Unter dem Motto: „Papier – das fetzt!“ können Mädchen und Jungen diesmal die Vielseitigkeit und den Wert von Papier entdecken. Ob in der Kita, Grundschule oder auch mal zu Hause: Material zum Forschen und Mitfeiern für alle gibt es unter www.tag-der-kleinen-forscher.de/mitforschen.

Haus der kleinen Forscher

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ist Deutschlands größte Fortbildungsinitiative für Kita, Hort und Grundschule und hat ein nahezu flächendeckendes Bildungsnetzwerk mit über 200 lokalen Partnern etabliert. Die Volkshochschule des Landkreises Fulda ist einer dieser lokalen Netzwerkpartner und bietet Kitas, Horten und Grundschulen der Region die Möglichkeit, beim „Haus der kleinen Forscher“ mitzumachen.
Die VHS motiviert und berät die Einrichtungen und organisiert regelmäßig Fortbildungen vor Ort.

Grundschulen und Kindertagesstätten haben ein gemeinsames Ziel: eine gute frühkindliche Bildung. Hier bietet das Haus der kleinen Forscher allen pädagogischen Fachkräften ein umfangreiches Fortbildungsprogramm, um alltägliche Begegnungen mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit (BNE) zu ermöglichen.

Mädchen und Jungen für die Zukunft zu stärken und sie zu selbstbestimmtem Denken und verantwortungsbewussten Handeln zu befähigen, ist Ziel der bundesweiten Bildungsinitiative. Das Haus der kleinen Forscher, VHS Landkreis Fulda, professionalisiert hierfür mit den folgenden Angeboten die pädagogischen Fachkräfte:


Aktuell bieten wir Ihnen diese Fortbildungen gerne als Inhouseschulung an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:
Ansprechpartnerin:

Sandra Diegelmann, Tel.: (0661) 6006-1646,
E-Mail: sandra.diegelmann@landkreis-fulda.de